Tiroler Gröstl

Da ich Kartoffeln liebe, stelle ich euch heute ein sehr einfaches, deftiges Gericht vor.

Zutaten (für 2 Portionen)

250g Kartoffeln
1 gr. Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
125 g Speck
2 Essiggurkerl
4 Eier
1 EL Butter
1 Messerspitze Kümmel
1/2 TL süßer Paprika
1/2 EL Majoran
1 EL frisch gehackte Petersilie
Salz, Pfeffer
Eier von glücklichen Hühnern.
Eier von glücklichen Hühnern.

Tiroler Gröstl

Die Kartoffeln müssen vorgekocht werden. Währen die Kartoffeln in Salzwasser kochen, können der Zwiebel und die Knoblauchzehe geschält und fein geschnitten werden. Die gekochten Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden.

Den Speck in Würfel oder feine Scheiben schneiden. Die Essiggurken (wir verwenden am liebsten Sandwich-Gurken) in kleine Würfel schneiden. In einer Schüssel kann man die Eier mit Salz und Pfeffer verrühren.

In einer Pfanne den Butter erwärmen und die Zwiebeln anbraten, dann den Knoblauch dazu geben. Anschließend den Speck und die Kartoffeln dazu geben und knusprig braten. Danach die Gurken unterheben und mit den restlichen Gewürzen würzen.

Zum Schluss die Eiermischung darüber gießen und stocken lassen (anfangs evtl. etwas umrühren, damit es nicht unten anbrennt bevor es fertig ist). Zum Anrichten mit Petersilie dekorieren. Wir haben grünen Salat dazu gegessen.

Zu Beginn war ich von den Essiggurkerln nicht so überzeugt aber im Endergebnis haben sie gemeinsam mit den Gewürzen einen interessanten Geschmack ergeben. So hebt sich unser Tiroler Gröstl doch geschmacklich sehr von einer Eierspeise mit Speck ab.

Tiroler Gröstl
Mahlzeit!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *