Spinatspätzle zweierlei Art

Ein sehr typisches österreichisches Gericht sind Spätzle, zum Beispiel Käsespätzle, Eierspätzle oder Spinatspätzle. Meist ist das Gericht nicht vegetarisch, weil Speck dabei ist oder sie mit Schinkensauce serviert werden. Lena und ich beschäftigen uns damit, wie man österreichische Küche auch fleischfrei genießen kann. Deshalb standen dieses Mal Spätzle auf unserer Agenda. Da sich Spinatspätzle mit … Continue reading Spinatspätzle zweierlei Art

Für Unentschlossene: Cheeseburger-Kuchen

Wer Pizza und Burger liebt so wie ich sollte unbedingt dieses erstaunlich einfache Rezept probieren. Auch wenn man sich mal nicht entscheiden kann was man lieber mag, ist es ganz praktisch 😉 Ich weiß, dass viele Menschen die Brötchen bei Burgern nicht so toll finden. Denen (und natürlich allen anderen) könnte der Cheeseburger-Kuchen aber gut … Continue reading Für Unentschlossene: Cheeseburger-Kuchen

Butterbier aus Hogwarts

Dieses Rezept will ich euch eigentlich schon den ganzen Dezember zeigen aber wie vermutlich bei jedem von euch war in diesem Advent sehr viel los. Das Rezept passt aber auch für die Feiertage, deswegen bekommt ihr es heute 😉 Wollte nicht jeder Harry Potter Fan schon mal wissen wie Butterbier schmeckt? Zutaten Das Rezept haben … Continue reading Butterbier aus Hogwarts

Weihnachtsmenü mal anders

Da Weihnachten immer näher rückt, habe ich mir mit Lena von Lenalicious überlegt was wir als alternatives Weihnachtsmenü anbieten können. Warum alternativ? Weihnachten ist neben dem Fest der Liebe auch ein bisschen das Fest der Völlerei. Am 24. gibt es Bratwürstel bis zum Umfallen, am 25. Speck- und Bratlbrote (auch bis zum Umfallen) und dann … Continue reading Weihnachtsmenü mal anders

Lussekatter – schwedisches Weihnachtsgebäck

Ich liebe Schweden! Und da in Schweden gerade das Lucia-Fest war (jedes Jahr am 13.12.), musste ich unbedingt mal die traditionellen Lussekatter (Luciakatzen) backen. Bei den Lussekatter handelt es sich um ein Safrangebäck, das ansonsten unserem Hefezopf recht ähnlich ist, allerdings ohne Rosinen im Teig, sondern nur oben drauf zur Deko. Das ist super für … Continue reading Lussekatter – schwedisches Weihnachtsgebäck

Gefüllter Lebkuchen

Dieser Advent ist backtechnisch unser bisher produktivster. Nach Pumpkin Pies, Vanillekipferl und Linzer Augen zeige ich euch nun auch noch wie unser Gefüllter Lebkuchen funktioniert. Bisher war ich kein großer Fan aber ich wollte ihn unbedingt mal machen. Die Mischung ist uns scheinbar gelungen, denn von unserer Sorte kann ich gar nicht genug bekommen 😉 … Continue reading Gefüllter Lebkuchen

Kürbispasteten wie bei Harry Potter

Wer mich kennt, weiß, dass ich seit Jahren großer Harry Potter Fan bin. Da ist es eigentlich längste Zeit geworden, dass ich etwas aus der Harry Potter Welt nachkoche. Im Herbst bieten sich da natürlich Kürbispasteten (Original: Pumpkin Pies) an, die in Hogwarts oft gegessen werden. Im Buch gibt es kein Rezept, deswegen wird unter … Continue reading Kürbispasteten wie bei Harry Potter

Haferle backen: Mein erstes #synchronbacken

Letztes Wochenende habe ich das erste Mal beim Event #synchronbacken teilgenommen. Dabei wird ein Rezept vorgegeben und alle Bäcker_innen, die teilnehmen möchten, backen dieses Rezept am selben Tag nach und posten dann auf den verschiedenen sozialen Medien ihre Ergebnisse. Hier findet ihr Links zu der Aktion und das vorgegebene Rezept: “Einladung” zum Synchronbacken bei from-snuggs-kitchen … Continue reading Haferle backen: Mein erstes #synchronbacken

Flammkuchen mit Fertigteig und Rezept von Tante Fanny

Normalerweise mache ich sehr gerne selber Teige aber dieses Mal sollte es schnell gehen und ich wollte sowieso mal einen Teig von Tante Fanny probieren. Zutaten Das Rezept habe ich fast ganz von der Anleitung auf der Teigverpackung übernommen um zu testen wie gut das funktioniert 🙂 1 Tante Fanny Flammkuchenteig 90 g Speck 50 … Continue reading Flammkuchen mit Fertigteig und Rezept von Tante Fanny

Entenbrust klassisch: Mit Rotkraut und Semmelknödeln

Bei unserem Besuch der Burgerei im Oktober hat mir der Entenburger besonders gut geschmeckt. Deswegen hatte ich dann große Lust, selber mal Ente zu machen. Wir haben uns für ein sehr klassisches Gericht entschieden: Barberie-Entenbrust mit Rotkraut und Semmelknödeln. Für die gesamte Zubereitung haben wir ca. 2 Stunden benötigt. Zutaten Für 2 Personen Semmelknödel Wir … Continue reading Entenbrust klassisch: Mit Rotkraut und Semmelknödeln