Kürbisschnitzel à la cordon bleu

Schon den ganzen Sommer lang wenn ich an den Kürbispflanzen vorbei gegangen bin habe ich mich auf die Kürbisschnitzel gefreut. Ich war nie ein großer Fan von normalem Cordon Bleu (wahrscheinlich sollte ich es einfach wieder mal probieren) aber dieses Gericht mag ich sehr. Eigentlich würde ich es als meinen absoluten Herbstfavoriten bezeichnen. Ob das … Continue reading Kürbisschnitzel à la cordon bleu

Krenfleisch von Oma

Das Krenfleisch von Oma ist eines der Gerichte bei dem ich mir zu Beginn nicht sicher war ob es mir schmecken wird. Geschmacklich ist es ganz anders als andere Schweinefleischgerichte, die ich kenne und deswegen oder vielleicht gerade deshalb hat es mich begeistert. Bisher wurde es uns zweimal serviert und ich könnte schon wieder eine … Continue reading Krenfleisch von Oma

Nepalesische Momos

Als wir vor einiger Zeit in Wien im Yak & Yeti waren, habe ich mir als Vorspeise Momos bestellt. Momos sind Teigtaschen, die man vegetarisch oder mir Fleisch füllen kann. Meistens gibt es eine leckere Sauce dazu. Kürzlich habe ich dann in der Zeitschrift Bergwelten ein Rezept entdeckt und wusste, dass ich das gleich mal … Continue reading Nepalesische Momos

Spare Ribs vom Grill

Ein weiterer Punkt auf unserer Liste war bis vor kurzem Spare Ribs zu grillen. Dieses mal waren wir ein bisschen faul und haben uns die fertig marinierten Ribs von SPAR gekauft, die wir auch schon mal wo anders bekommen haben. Wie ihr auf den Fotos erkennen könnt war es alles andere als warm aber das … Continue reading Spare Ribs vom Grill

Feather Blade Steak mit Rosmarin-Wedges

Wir haben schon oft gegrillt und auch schon mal ein Steak gebraten aber die Kombination gab es noch nie. Da ist es auch schon längste Zeit geworden, dass wir uns ein gutes Stück Steak-Fleisch besorgen und den Griller anstarten. Das Fleisch Das Fleisch haben wir uns wie schon recht oft bei der Fleischerei Fürst in … Continue reading Feather Blade Steak mit Rosmarin-Wedges

Huhn räuchern über Hickory-Holz

Vor kurzem hatten wir wieder einmal große Lust auf ein Rezept aus unserer Grillbibel. Wir hatten schon länger mal überlegt ein Bierdosen-Huhn zu räuchern, doch wir waren uns nicht ganz so sicher ob das mit der Aluminium-Dose eine gute Idee ist. Da dieser Vorgang aber auch in unserem Grillbuch zu finden ist, haben wir uns … Continue reading Huhn räuchern über Hickory-Holz

Kistnbratl – eine österreichische Spezialität

Wenn für viele Menschen (15+) gegrillt werden soll wird das meistens ein logistisches Problem. Nicht so mit einem Kistnbratl. Egal für wie viele Menschen man Fleisch zubereitet (unser Rekord liegt bei 13 kg für über 30 Menschen), man ist in 4 bis 5 Stunden fertig und hat nebenbei noch genug Zeit um Beilagen vorzubereiten. Vor … Continue reading Kistnbratl – eine österreichische Spezialität

Reisfleisch mit Kartoffeln

Ein relativ einfaches Rezept um übriges Gulaschfleisch zu verwerten ist Reisfleisch. Wir hatten noch 40 dag Rindfleisch vom letzten Mal Gulasch kochen übrig aber Gulasch war uns am Abend nach der Arbeit zu aufwändig. Das Rezept haben wir aus mündlich überlieferten Rezepten und einem von ichkoche.at kreiert. Der große Unterschied ist, dass in unserem Rezept … Continue reading Reisfleisch mit Kartoffeln

Tiroler Gröstl

Da ich Kartoffeln liebe, stelle ich euch heute ein sehr einfaches, deftiges Gericht vor. Zutaten (für 2 Portionen) 250g Kartoffeln 1 gr. Zwiebel 1 Zehe Knoblauch 125 g Speck 2 Essiggurkerl 4 Eier 1 EL Butter 1 Messerspitze Kümmel 1/2 TL süßer Paprika 1/2 EL Majoran 1 EL frisch gehackte Petersilie Salz, Pfeffer Tiroler Gröstl … Continue reading Tiroler Gröstl

Pulled Pork – Da machen sich 15 Stunden Grillen bezahlt!

Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, lieben wir es zu grillen. Patrick hat von mir Weber’s Grillbibel bekommen und darin haben wir das Rezept für Pulled-Pork-Sandwiches, die Würzmischung und die Sauce gefunden. Den Coleslaw hat meine Schwiegermama nach dem Rezept in der USA-EssBar zubereitet. Das Fleisch Das Fleisch haben wir bei uns im Ort bei … Continue reading Pulled Pork – Da machen sich 15 Stunden Grillen bezahlt!