Sommerliche Erfrischung: Cremiges Eis selber machen

Um Eis selber zu machen, ist es praktisch eine Eismaschine zu besitzen, da das Eis sicher cremiger wird. Auf der tollen Seite ichkoche.at gibt es verschiedene Eisrezepte, bei denen man keine Eismaschine benötigt.

Da wir aber eine haben, haben wir das natürlich ausgenützt 😉 Bei unserer Eismaschine war auch ein Rezepteheft dabei aus dem wir Vanilleeis und Bananeneis ausprobiert haben.

Vanilleeis

2 Eier
100 g feiner Kristallzucker
2 Vanilleschoten
350 ml Milch
125 ml Schlagobers (ungeschlagen)

Eine meiner Lieblingseissorten ist Vanille und deswegen war es die erste Sorte, die ich selber machen wollte. Die Beschaffung der Zutaten erwies sich schon mal kompliziert. Das Rezept aus dem Heft hat für den Vanillegeschmack einfach Vanillezucker verwendet aber das war mir zu wenig. Das Rezept, das ich oben verlinkt habe, verwendet Vanilleextrakt, aber das habe ich bei uns im Supermarkt nicht gefunden. Dafür habe ich etwas anderes spezielles entdeckt: Bourbon-Vanille-Schoten.

Vanilleeis-Rezept
Vanilleeis-Rezept
Vanilleschoten
Vanilleschoten

Das Eis wird in wenigen einfachen Schritten erstellt aber es dauert schon eine Weile bis man das fertige Eis genießen kann.

Die Eier und der Zucker werden in einer Schüssel schaumig geschlagen. Für das Eis haben wir das erste Mal unseren neuen Mixer ausprobiert (der alte hat den Geist aufgegeben) und wir sind echt begeistert.

Die Milch wird in einem Kochtopf kurz erwärmt. Bevor sie zu kochen beginnt wird sie von der Platte gezogen. Die schaumigen Eier werden darunter gerührt und bei niedriger Temperatur wieder auf die Herdplatte gestellt. Dann rührt man um bis die Mischung dick wird aber auf keinen Fall aufkochen lassen.

Im nächsten Schritt wird die Menge auf Zimmertemperatur herunter gekühlt. Wenn das geschehen ist wird der Schlagobers darunter gerührt. Jetzt könnt ihr den Motor der Eismaschine einschalten und das Eis hinein schütten. Je nach Eismaschine (einfach in der Anleitung nachsehen) muss das Eis eine gewisse Zeit frieren bis es die perfekte Konsistenz hat.

Bei unserem ersten Eisversuch haben wir einen kleinen Fehler gemacht und den Eisakku nur 12 Stunden eingefroren. Das Eis ist nach einer Stunde noch nicht annähernd fest geworden und wir haben den ganzen Behälter für ein paar Stunden in den Gefrierschrank gegeben.

Geschmeckt hat es aber trotzdem sehr gut! 🙂

Bananeneis

300 g reife Bananen
Saft einer halben Zitrone
115 g feiner Kristallzucker
1/2 TL Vanillezucker
150 ml Schlagobers (ungeschlagen)
50 ml Vollmilch

Ich liebe Bananen aber Bananeneis esse ich eher selten, da es meistens sehr künstlich schmeckt. Bei selber gemachtem Bananeneis aus richtigen Bananen ist das nicht der Fall. Dieses Rezept geht viel schneller als das Vanilleeis, weil man nichts erwärmen und abkühlen lassen muss.

Bananeneis-Rezept
Bananeneis-Rezept

Die Bananen werden mit dem Zucker, Zitronensaft und dem Vanillezucker püriert. Danach werden die Milch und der Schlagobers gut darunter gemischt. Anschließend könnt ihr schon die Eismaschine einschalten und die Menge hinein schütten.

Dieses Mal hatten wir den Eisakku länger eingefroren und das Eis war wirklich nach 30-40 Minuten fertig 😉 Das Eis hat wirklich traumhaft bananig geschmeckt!

Lasst es euch schmecken!
Lasst es euch schmecken!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *