Gulaschsuppe

Silvester haben wir Freunde zu uns eingeladen und da eignet sich eine Gulaschsuppe wunderbar. Wenn wir mehrere Leute zu Besuch haben, koche ich gerne etwas, das man gut vorbereiten kann.

Zutaten (6-8 Personen)

1 kg Zwiebel
1 kg Rindfleisch
1 kg Kartoffeln
6-8 Frankfurter
1 EL Schweineschmalz
Salz, Pfeffer
Majoran, Kümmel
Paprika süß und scharf
Gulaschsaftwürfel (2-3)
Mehl (zum Binden)

Gebäck (1-2 Semmeln oder Schwarzbrotschnitten pro Person)

Zubereitung

Im ersten Schritt wird das Fleisch zugeputzt.

Fleisch zuputzen.
Fleisch zuputzen.

Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden.

Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden.
Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden.

Zwiebel schneiden. Das war für mich eine tränenreiche Angelegenheit, da haben nicht mal mehr die besten Tricks (einen Schluck Wasser in den Mund, Fenster aufmachen) geholfen.

Zwiebel schneiden.
Zwiebel schneiden.

Danach den Zwiebel im Schweinefett anrösten, das kann schon bis zu 20 Minuten dauern, da es eine große Menge ist. Der Zwiebel sollte wirklich glasig werden.

Zwiebel anrösten.
Zwiebel anrösten.

In der Zwischenzeit das Fleisch salzen, pfeffern und mit Majoran (eher mehr) und Thymian (eher weniger) würzen. Außerdem könnt ihr schon die Kartoffeln würfelig schneiden.

Fleisch ordentlich salzen und würzen.
Fleisch ordentlich salzen und würzen.
Kartoffeln würfeln.
Kartoffeln würfeln.

Sobald die Zwiebeln ausreichend angeröstet sind, das Fleisch dazu geben.

Fleisch zu den gerösteten Zwiebeln geben.
Fleisch zu den gerösteten Zwiebeln geben.

Das Fleisch solange anbraten bis es eine wirklich schöne Farbe hat. Dabei gibt das Fleisch Saft ab und man brät solange weiter bis der fast wieder verdampt ist.

So bekommt es eine schöne Farbe.
So bekommt es eine schöne Farbe.

Paprika (süß und sauer) dazu geben und kurz mitrösten. Dann mit Wasser aufgießen (bei uns waren es am Schluss ca. 4 Liter). Gulaschsuppenwürfel dazu geben. Solange kochen bis das Fleisch fast fertig ist (ca. eine halbe Stunde, kommt aufs Fleisch an).

Mit Paprika würzen.
Mit Paprika würzen.

Die Kartoffelwürfel dazu geben und mit köcheln lassen bis sie weich sind.

Den Topf von der Platte ziehen (wichtig!). In einer Tasse ein bisschen Mehl (ca 1 EL) mit Wasser verrühren bis keine Klumpen mehr da sind. Den nächsten Schritt führt man am besten zu zweit durch: Eine Person rührt mit einem Kochlöffel ganz schnell in der Suppe um und der Zweite lässt ein bisschen was von dem Mehl-Gmachtl hinein fließen. Das schnelle Rühren ist notwendig damit das Mehl nicht wieder verklumpt. Danach noch einmal aufkochen lassen damit der mehlige Geschmack weg geht.

Aufgießen und köcheln lassen.
Aufgießen und köcheln lassen.

Je nachdem ob ihr die Gulaschsuppe gleich serviert oder (wie wir) wenn die Gäste kommen aufwärmt, kommen die Würstchen (in Scheiben geschnitten) jetzt oder vor dem Aufwärmen hinein. Dann noch ein paar Minuten ziehen lassen.

Würstel schneiden.
Würstel schneiden.

3 thoughts on “Gulaschsuppe”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *