Flammkuchen Allerlei – Fleisch, Fisch und Veggie

Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, stehen bei mir Flammkuchen ganz hoch im Kurs. Da dieses Gericht, dessen Originalrezept aus dem Elsass (Frankreich) stammt, schnell zubereitet werden kann und daher bei uns oft auf den Tisch kommt, habe ich den dünnen Teig schon auf viele verschiedene Arten belegt. In diesem Blogpost zeige ich euch meine liebsten veganen, vegetarischen und fleischigen Flammkuchen Rezepte. Verlinkt doch eure besten Rezepte, ich würde mich freuen!

Grundrezept

Das Grundrezept besteht aus einer Portion Flammkuchenteig (Link zum Rezept) (ich kaufe ihn auch oft fertig), einer Creme (Sauerrahm, Salz und Pfeffer), Speck und Zwiebeln. Statt dem Sauerrahm verwende ich eigentlich fast immer Kräuter Crème fraîche. Bei den Zwiebeln variiere ich und verwende entweder weiße oder rote Zwiebel oder Frühlingszwiebel.

Crème fraîche, Frischkäse und Hummus für meine verschiedenen Flammkuchen Rezepte.
Es muss nicht immer Crème fraîche sein. Auch Frischkäse oder Hummus passt gut.

Wichtig ist, dass man die Creme sehr dünn aufträgt. Ein Becher Crème fraîche (125 g) reicht für 2-3 Bleche. Je dünner der Teig ist (deshalb verwende ich gerne Fertigteig), umso knuspriger wird er. Mittlerweile machen wir den Flammkuchen auch fast immer auf einem Pizzastein, da dieser die Hitze viel besser speichert und der Teig noch knuspriger wird (das ist unser runder Pizzastein und das ist unser rechteckiger Pizzastein). Gebacken wird der Flammkuchen bei ca. 200 Grad für wenige Minuten.

Hier findest du meinen ersten Flammkuchen-Versuch mit dem Original Elsässer Belag und einer vegetarischen Variante!

Teigstangen zum Snacken

Aus dem Teig kann man übrigens ganz tolle Knabberstangen machen. Ganz einfach in 5-10 mm breite Streifen schneiden, mit Wasser bepinseln, salzen und backen! Auch getrockneter Rosmarin macht sich ganz gut.

Der Teig für die Teigstangen wird geschnitten
Man kann auch Teigstangen zum Snacken machen
Teigstangen aus Flammkuchenteig zum Snacken
Teigstangen zum Snacken

Der Klassiker aus Elsass verfeinert

Der erste Versuch beim Flammkuchen backen war es, die Originalversion (Speck, Zwiebel, Kräuter Crème fraîche) etwas aufzupeppen. Zwei Variationen, die ich sehr gerne mag sind Elsässer Flammkuchen mit geriebenem Käse und Elsässer Flammkuchen mit Kartoffelscheiben.

Die beiden Rezepte habe ich auch schon mal am Blog vorgstellt:
Elsässer Flammkuchen mit geriebenem Käse
Elsässer Flammkuchen mit Kartoffelscheiben

Frühlingszwiebel, Speck und Käse
Zutaten für den Elsässer Flammkuchen mit Käse

Zu den klassischen Zutaten kommt bei diesen Abwandlungen je nach Geschmack geriebener Käse oder Kartoffelscheiben.

Elsässer Flammkuchen mit Käse verfeinert
Elsässer Flammkuchen mit Käse verfeinert

Wie du auf den Fotos siehst, habe ich den Speck manchmal in Streifen und manches Mal in Würfel geschnitten. Optisch sehen vielleicht die Streifen besser aus aber praktischer sind Würfel (ich habe keine Maschine zum Schneiden) und auch zum Abbeißen ist es einfacher.

Flammkuchen Bosna-Style

Flammkuchen mit Ketchup und Bratwürsten
Bosna-Style!

Als große Bosna Fans war klar, dass wir irgendwann mal einen Bosna-Flammkuchen machen müssen.

Zutaten
1 Pkg / Portion Flammkuchenteig
Curry (optional)
Ketchup (anstelle der Creme)
1 große Bratwurst pro Flammkuchen
Weiße Zwiebeln

Ich denke die Zubereitung erklärt sich von selbst!

Fisch: Mein Favorit!

Mein absoluter Favorit im ehemaligen Flammkuchen-Lokal in meiner Nähe war der Flammkuchen mit Saibling. Fisch schmeckt mir sowieso in allen Variationen unglaublich gut, deswegen habe ich auch schon Flammkuchen-Experimente damit gemacht. Mein liebster Fischflammkuchen besteht aus Crème fraîche, Lauch und Räucherforelle. Abrunden kann man das ganze mit Cashew-Kernen!

Sehr gut schmeckt auch Räucherlachs aber ich kaufe mittlerweile lieber heimische Fische.

Flammkuchen mit Räucherlachs.
Flammkuchen mit Räucherlachs.

Flammkuchen mit Lauch und Räucherforelle und auf der vegetarischen Seite Zucchini und Champignons
Lauch und Räucherforelle links; und auf der vegetarischen Seite Zucchini und Champignons

Veggie: Champignons sind meine Helden!

Es gibt sehr viele Möglichkeiten einen Flammkuchen vegetarisch zu belegen. Ich habe schon verschiedene Kombinationen aus Zucchini, Paprika, Tomate, Feta und Spinat gegessen. Meiner Meinung nach ist es wichtig, ausreichend Zwiebel zu verwenden, da es sonst nicht nach viel schmeckt. Meine absoluten Favoriten auf vegetarischen Flammkuchen sind Champignons, die sorgen für einen echt guten Geschmack!

Verschiedenes Gemüse und Champignons - Vegetarischer Flammkuchen
Verschiedenes Gemüse und Champignons
Lauch, Champignons und Paprika auf dem Flammkuchen
Lauch, Champignons und Paprika

Vegan: Die Crème fraîche muss weg!

Um das ganze zu toppen, wollte ich auch mal einen veganen Flammkuchen backen. Von den vegetarischen Zutaten kann man bis auf den Feta alles verwenden, also ist der Belag nicht das Problem. Doch die Crème fraîche muss weg, aber ganz ohne Creme geht es auch nicht. Daher habe ich Curry-Hummus verwendet und es war gut! Auch hier finde ich, dass Champignons sehr gut passen. Vielleicht mag es ja mal jemand mit meinem Roten Rüben Hummus ausprobieren, ich bin leider noch nicht dazu gekommen! 🙂

Ein veganer Flammkuchen mit Hummus.
Ein veganer Flammkuchen mit Hummus.

Ich bin gespannt auf eure Flammkuchen Rezepte!

Was kommt bei dir auf den Teig? Schreibe mir ein Kommentar oder eine Mail (verena [at] haunschmid [dot] name) mit Foto oder Link, dann verlinke ich hier deine Flammkuchen-Kreation!

Einsendungen

Und hier findet ihr alle tollen Rezepte, die mir zugesendet wurden!

Herbstlicher Flammkuchen mit Brie & Trauben | Einladung zum Essen

13 thoughts on “Flammkuchen Allerlei – Fleisch, Fisch und Veggie”

  1. Hallo,

    ich muss mich wirklich für diese Anregungen bedanken!! Da bekomme ich ja gleich einen riesen Hunger und auch einen riesen Tatendrang. Vor allem die vegane Variante reizt mich sehr, da ich das so noch nicht kenne. Flammkuchen ist ja unglaublich vielseitig und wenn man mal Gäste hat ist bei diesen Variationen für alle was dabei 🙂
    Liebe Grüße und einen schönen Tag
    Fabian

    1. Hallo Fabian,

      ja genau, bei Gästen ist Flammkuchen ein super Gericht. Da mache ich dann meistens eine Kombination aus Fleisch-, Fisch- und vegetarischen Flammkuchen, so dass für jeden etwas dabe ist!

      LG,
      Verena

  2. Boah, sieht das alles lecker aus! Ich habe ja auch letztens das Flammkuchen backen für mich entdeckt – meine liebste Kombi ist aktuell mit grünem Spargel, Cocktailtomaten und frischem Rucola drüber. Sehr lecker! Super schmeckt’s auch, wenn man der Creme Fraiche noch ein bisschen Ziegenfrischkäse oder Senf beigibt!

    1. Mhhhm, die Kombi klingt sehr gut! Der Creme Fraiche was beimischen ist eine gute Idee! Ich habe mal statt der Creme Fraiche einen Kren-Aufstrich verwendet (in Kombination mit Lachs), das war auch super gut.

      LG,
      Verena

  3. Oh, jetzt habe ich total Lust auf Flammkuchen bekommen. Esse ich viel zu selten! Meine Tante hat extra einen Ofen dafür. Die schmecken dann einfach unschlagbar gut <3 Tolle Rezeptideen 🙂
    Lieben Gruß
    Jil

  4. Die vegane Variante interessiert mich auch sehr, denn dem Mann fehlen seine heißgeliebten Flammkuchen. Freue mich auf Dein Experiment. 🙂

  5. Die Rezepte machen es nicht einfach, nicht gleich in die Küche zu rennen und sich selbst mal als Koch zu versuchen.
    Ich werde Die Seite speichern und das mal nachkochen!

    Vielen Dank für die Anregung

    LG
    Daniel

  6. Wow! Das sieht echt super lecker aus. Ich liebe Flammkuchen! Besonders gut finde ich, dass für jeden etwas dabei ist! So kann ich es auch als Vegetarier nach kochen. Danke! =)

  7. Liebe Verena,

    Flammkuchen habe ich überhaupt noch nie probiert. Also weder gegessen, noch selbst gemacht! Klingt echt toll und vor allem vielseitig! Das werde ich gerne mal ausprobieren … mein Favorit ist der mit Champignons!

    Liebe Grüße und schönen Abend!
    Verena

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *