Flammkuchen mit Kartoffeln

Es ist nicht das erste Mal, dass ich einen Flammkuchen mit euch teile, doch dieser hier ist eine besondere Variation.

Zutaten

1 Portion Flammkuchenteig
3-4 Kartoffeln
1 Zwiebel (wenn verfügbar: Frühlingszwiebel)
Speckstreifen
1 halber Becher Sauerrahm
Kräuter Creme Fraiche
Rosmarin
Unsere Zutaten.
Unsere Zutaten.

Zubereitung

Den Teig haben wir wieder wie hier beschrieben zubereitet. Da es kein Germteig ist kann man ihn gleich verarbeiten.

Die Kartoffeln müsst ihr vor der weiteren Verwendung kochen, damit könnt ihr schon ein bisschen früher beginnen.

Teig kneten.
Teig kneten.

Den ausgerollten Teig mit einer Mischung aus Sauerrahm, Creme Fraiche und Rosmarin bestreichen.

Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden.

Kartoffeln schälen.
Kartoffeln schälen.

Den Speck haben wir vom Bauernmarkt in Tragwein, top Qualität 🙂

Traumhafter Speck!
Traumhafter Speck!

Zuerst die Zwiebeln, dann die Kartoffelscheiben und zum Schluss die Speckstreifen auflegen.

Flammkuchen belegen.
Flammkuchen belegen.

Da wir 2 Bleche gehabt haben, mussten wir mit Heißluft backen. Nach dem das erste Blech fertig war, haben wir das 2. noch mit Ober- und Unterhitze ein bisschen weiter gebacken. Dadurch ist es von unten sehr knusprig geworden.

Zweistöckig ins Rohr schieben ;)
Zweistöckig ins Rohr schieben 😉
Mhhhm!
Mhhhm!
Mahlzeit!
Mahlzeit!

One thought on “Flammkuchen mit Kartoffeln”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *