Der Möbelhaus-Marathon und was wir dabei gelernt haben

Jeder, der schon mal eine Wohnung oder ein Haus eingerichtet hat, kennt ihn: den Möbelhaus-Marathon! Da wir rund 1,5 Jahre Zeit hatten uns auf unsere Wohnung vorzubereiten und alles sehr durchdacht machen wollten, kann man unsere Möbelhausbesuche nicht mehr an einer Hand abzählen. Bei unseren Touren durch IKEA, Lutz, Möbelix und Kika haben wir aber … Continue reading Der Möbelhaus-Marathon und was wir dabei gelernt haben

Snack vom Grill: Garnelen im Speckmantel

Wie ihr wisst, lieben wir es zu grillen. Die heurige Grillsaison eröffnen wir mit einem sehr schnellen Rezept, das ihr einfach nachmachen könnt. Hunger bringt die besten Ideen, zumindest beim Kochen und Grillen. Wenn ich überlege was wir kochen oder grillen könnten, kombiniere ich gerne verschiedene Zutaten, die ich mag aber vielleicht zusammen noch gar … Continue reading Snack vom Grill: Garnelen im Speckmantel

Presentation “R for Data Science”

Some weeks ago I had a presentation at my work place about “R for data science” that I’d like to share with you. I’ve written the slides in R and rmarkdown and uploaded them to rpubs.com. I chose to use rmarkdown for my slides although we have great company PowerPoint templates, because I wanted to … Continue reading Presentation “R for Data Science”

Cole Slaw – der cremige Krautsalat aus den USA

Eine meiner Lieblingsbeilagen beim Grillen ist der Cole Slaw. Bisher haben wir ihn jedes Mal gegessen, wenn wir Pulled Pork gemacht haben. Es ist aber auch der geeignete Salat für viele andere Fleischgerichte. Das Rezept für den Cole Slaw habe ich auf dem genialen Blog tasteoftravel.at gefunden, von dem wir auch schon andere Rezepte nachgekocht … Continue reading Cole Slaw – der cremige Krautsalat aus den USA

Planung der perfekten USA Reise

Heute gibt es wieder einmal einen Reisepost von mir – allerdings keinen Bericht, da die Reise noch gar nicht statt gefunden hat. Warum das Ganze? Einerseits möchte ich ein paar Tipps geben wie man Reisen zu zweit oder mit mehreren anderen Personen praktisch planen kann, andererseits möchte ich euch bei unserer Urlaubsplanung um Hilfe bitten. … Continue reading Planung der perfekten USA Reise

Ausflugstipp: Kufstein

Nachdem wir 2015 den Firmenausflug in Triest (und Ljubljana, Koper und Udine) verbracht haben, war im Herbst 2016 wieder ein Ziel in Österreich angesagt. Die Wahl fiel auf Kufstein und wir hatten ein super Programm, das zugleich interessant war und auch Zeit für etwas Entspannung bot. Unser zweitägiges Programm umfasste einen Besuch in der Glasmanufaktur … Continue reading Ausflugstipp: Kufstein

5 Zutaten Challenge: Bohnenburger mit Pastinaken-Granatapfel-Chutney

Für unsere Mission Österreich Aktion im Februar haben wir uns etwas Spezielles einfallen lassen: Jede von uns denkt sich 5 Zutaten aus und die andere darf damit ein Rezept zaubern! Meine Zutaten für Lena: Kartoffeln Kraut Topfen Kreuzkümmel Hirse Und hier geht’s zu ihrem wahnsinnig leckeren Rezept: Gefüllte Hirselaibchen mit Kraut. Also auf das wäre … Continue reading 5 Zutaten Challenge: Bohnenburger mit Pastinaken-Granatapfel-Chutney

Salmon “Alfredo” Penne – Lachsnudeln

Wir waren wieder mal auf der Suche nach einem neuen Rezept und sind dabei zufällig auf dieses kurze Video mit dem Titel Chicken Alfredo Penne gestoßen. Das Gericht klang sehr lecker, doch da wir am Vorabend schon Huhn gegessen haben, haben wir es einfach durch Lachs ausgetauscht. Pasta Alfredo ist einfach ein Grundrezept der italienischen … Continue reading Salmon “Alfredo” Penne – Lachsnudeln

Accessing MSSQL Server with R (RSQLServer with dplyr)

Recently I have been starting to use dplyr for handling my data in R. It makes everything a lot smoother! My previous workflow – running an SQL query, storing the results as CSV, loading it in RStudio – is now history. With dplyr you can directly query data from many different databases in a very … Continue reading Accessing MSSQL Server with R (RSQLServer with dplyr)

Strudel à la “nichts weg werfen”

Ein Strudel ist für mich das perfekte Gericht um Reste zu verwerten, da es bei keiner Zutat so wichtig ist ob ein bisschen mehr oder weniger drinnen ist. Bei uns bleibt sehr oft eine halbe Zwiebel oder ein Stück Zucchini übrig, das bald verkocht gehört. Dieses Mal war auch noch etwas Schinken, Speck und Frischkäse … Continue reading Strudel à la “nichts weg werfen”